Lana Del Rey

Die amerikanische Sängerin ist derzeit die umworbenste Neuerscheinung am Musikmarkt.

Mit ihrem Song Video Games
erreichte Sie in Deutschland im Nu Platz 1 und wird von vielen Kritikern schon als neue Nancy Sinatra gefeiert.

Zur Person:

Elizabeth Grant(bürgerlicher Name) wurde am 21.Juni 1986 in New York geboren und  hielt sich bis Oktober 2011 mit minderwertigen Plattenverträgen über den Runden. Mando Diao nahmen sie mit auf eine MTV-unplugged Session wo sie  Video Games sang. Seither ist Sie in aller Munde. Wegen ihrer vollmundigen Lippen geht das Gerücht um, dass Lana del Ray ihre Lippen mit dem Geld des neuen Plattenvertrages “aufspritzen” hat lassen.

Künstlername:

Elizabeth Grant wählte ihren Künstlernamen anscheinend selbst, um sich mit ihrer Musik zu verbinden. “I wanted a name I could shape the music towards…. I was going to Miami quite a lot at the time, speaking a lot of  Spanish with my friends from Cuba…..Lana del Rey reminded us of the glamour of the seaside. It sounded gorgeous coming off the tio of the tongue.”Elizabeth Grant alias Lana del Rey im Vogue Interview

Das Neue Album:

Vor kurzem hat Lana Del Rey ihr erstes Studioalbum Born To Die erfolgreich veröffentlicht. Nun ist abzuwarten ob die Amerikanerin in die Liga einer Lady Gaga oder Amy Winehouse aufsteigt. Bei Youtube erreichte ihr Album innerhalb eines Monats 1 Million Aufrufe. Video Games erreichte bei den deutschen Single-Charts Platz 1 und wurde schon mit Platin ausgezeichnet.

Das Potenzial hat Lana Del Rey auf alle Fälle.Wir sind gespannt.

Lana del Rey-Born to die

Über Shorty